Aktuell

In diesem Bereich finden Sie alle Informationen, wie aktuelle Pressemitteilungen, Jobangebote und Veranstaltungen der MEGA.

 

Pressemeldungen 2018

 

 

Zähler werden ab 9. November abgelesen

(vom 05.11.2018)

 

Mitarbeiter haben Ausweise / Kunden können auch selbst Stände ablesen und durchgeben

Für die Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnungen 2018 werden ab dem 9. November bis zum Ende des Jahres sämtliche Strom-, Gas- und Wasserzähler abgelesen.   Die geschulten Aushilfskräfte der MEGA können sich bei Bedarf ausweisen. An dieser Stelle eine Warnung vor Betrügern: MEGA-Mitarbeiter sind nicht berechtigt, an der Haustüre Abschlagsbeträge zu kassieren.   Zusätzlicher Service der MEGA: Im Zeitraum der Jahresablesung brauchen die Kunden nicht vor Ort zu sein. Wo niemand angetroffen wird, hinterlassen die Mitarbeiter eine Ablesekarte. Die Kunden werden damit gebeten, die Zählerstände selbst abzulesen und der MEGA zeitnah mitzuteilen.

 

 

Ein weiteres Mal erhält die MEGA Topnoten

(vom 24.01.2018)

 

Unabhängiges Institut zeichnet Monheims kommunalen Energieversorger einmal mehr aus

Monheim am Rhein. Über gleich zwei weitere Urkunden darf sich die MEGA freuen: Sowohl „TOP-Lokalversorger Strom 2018“ als auch „TOP-Lokalversorger Erdgas 2018“ hängen nun gerahmt im Service-Center an der Rheinpromenade. Vergeben hatte die Bestnoten das unabhängige Energieverbraucherportal mit Sitz in Düsseldorf. Kriterium waren dabei nicht nur günstige Preise, sondern auch Verbraucherfreundlichkeit und Umweltaspekte.

 

Die MEGA erhielt die Auszeichnung bereits zum sechsten Mal. Ein Aspekt, der vom Energieverbraucherportal besonders gewürdigt wird, ist das „Regionale Engagement“ – sei es als Sponsor des Brauchtums oder als Förderer des Jugend- und Breitensports. Nicht zu vergessen ist da auch noch die Tatsache, dass die MEGA in Sachen Umwelt bereits hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und fünf Photovoltaikanlagen (davon zwei Bürgersolaranlagen) mit einer CO2-Einsparung von 184 Tonnen pro Jahr betreibt.

 

„Hier zeigt sich wieder der klare Vorteil für die Kunden bei uns als kommunalem Energieversorger. Der Service ist hier nicht nur ein Marketingbegriff, sondern wird bei uns gelebt“, freut sich MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck über die weitere Auszeichnung.

 

MEGA verschickt die Jahresabrechnungen

(vom 17.01.2018)

Nach Versendung ist das Kunden-Center an der Rheinpromenade für mehrere Tage länger geöffnet

 

Ab Freitag, 19. Januar, werden die Jahresverbrauchsabrechnungen 2017 für Strom, Erdgas und Wärme an die Kunden der MEGA versendet. Erfahrungsgemäß fallen dann auch vermehrt Fragen an. Aus diesem Grund erweitert Monheims kommunaler Energieversorger für einen begrenzten Zeitraum die Personalkapazitäten und Öffnungszeiten.

 

Von Montag, 22. Januar, bis Donnerstag, 25. Januar, ist das Kunden-Center an der Rheinpromenade von 7.30 bis 18 Uhr geöffnet. Am Freitag, 26. Januar, wird von 7.30 bis 15 Uhr geholfen.

 

Weitere Informationen gibt es bei der MEGA unter Telefon 02173 9520-222. Darüber hinaus werden die Abrechnungen ausführlich auf der Homepage der MEGA unter www.mega-monheim.de erläutert. (nj)

 

 

Preise für Strom und Erdgas bleiben konstant

(vom 07.12.2017)

Monheims kommunaler Energieversorger fängt Erhöhungen vor allem durch Einkaufsoptimierungen auf

 

Monheim am Rhein. Gute Nachrichten für die Kunden der MEGA: Der kommunale Energieversorger wird 2018 die Preise für Strom und Erdgas nicht erhöhen – trotz steigender Netzentgelte – insbesondere aus vorgelagerten Netzen. „Wir fangen das hauptsächlich durch Einkaufsoptimierungen auf“, betont Geschäftsführer Udo Jürkenbeck.

 

Damit noch nicht genug: Auch 2018 wird die MEGA den Sondervertrag StromFix anbieten. Rund 50 Prozent der Haushaltskunden nutzen ihn bereits. Wer sich dafür entscheidet, kann am Beispiel von Familie Mustermann (Jahresverbrauch 3000 Kilowattstunden) rund 30 Euro per anno sparen. Bedingung ist die Bindung für zwölf Monate. Dafür bietet die MEGA in diesem Zeitraum auch eine Preisgarantie. Die Sondervertrags-Kunden erhalten diesbezüglich in den nächsten Tagen Post.

 

Treue lohnt sich auch beim Erdgas: Die MEGA bietet ab 1. Januar 2018 wieder den Abschluss der Zusatzvereinbarung Erdgasrabatt an. Bei einer Bindung über 24 Monate gibt es einen Rabatt von netto 0,40 Cent pro Kilowattstunde. Für besagte Familie Mustermann mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden bedeutet das in 24 Monaten eine Ersparnis von rund 190 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Auch diesbezüglich erhalten die Kunden in den nächsten Tagen Post von der MEGA.

 

 

MEGA: Zähler werden abgelesen

(vom 23.11.2017)

Jahresablesung für Strom, Gas und Wasser startet / Mitarbeiter können sich ausweisen. Für die Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnungen 2017 werden ab Mittwoch, 8. November, bis zum Ende des Jahres in Monheim und Baumberg sämtliche Strom-, Gas- und Wasserzähler abgelesen. Jeder Ableser der MEGA ist in der Lage, sich mittels Dienstausweis zu legitimieren. Die Mitarbeiter sind nicht befugt, Abschlagsbeträge zu kassieren oder Verträge abzuschließen. Wenn niemand zu Hause ist, wird eine Ablesekarte hinterlassen. Die Kunden werden damit gebeten, die Zählerstände selbst abzulesen und der MEGA umgehend per Post, Telefon, Telefax oder Internet mitzuteilen. Für Fragen zur Ablesung steht das Team im Kunden-Center der MEGA an der Rheinpromenade unter Telefon 02173 9520-0 gerne zur Verfügung. (nj)

 

Neuauflage der Aktion „Thermografie plus Energieberatung“ in 2017/2018

(vom 21.11.2017)

In der Heizperiode 2016/2017 haben rund 80 Gebäudeeigentümer die erste Aktion „Thermografie plus Energieberatung“ in Anspruch genommen. Die Stadt Monheim am Rhein und MEGA bieten diese Aktion gemeinschaftlich an. Als energetische Optimierungsmaßnahme kommt im Anschluss an eine Beratung beispielsweise eine Heizungsmodernisierung durch den Einbau eines modernen Erdgasbrennwertgerätes in Betracht. Hier unterstützt Sie MEGA gerne durch den MEGAtherm Wärmeservice – das Rundum-Sorglos-Paket der MEGA (MEGAtherm-Flyer)

 

Auch in der Heizperiode 2017/2018 wird Hauseigentümern wieder die Möglichkeit geboten an der Thermografie-Aktion teilzunehmen. Neben einem Zuschuss von der Stadt Monheim am Rhein erhalten MEGA Kunden als weiteren Bonus einen Rabatt von 25 Euro. Die Kosten für die Thermografie-Aufnahmen inkl. der Beratung betragen für MEGA-Kunden somit lediglich 67,50 €.

 

Anmeldungen sind im Zeitraum vom 09.12.2017 - 31.01.2018 beim Klimaschutzmanager der Stadt Monheim am Rhein, Herrn Kruhl, möglich (Flyer).

 

NRW startet Förderung aus dem Sofortprogramm Elektromobilität

(vom 16.10.2017)

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt ab 16. Oktober 2017 Privatleute, die auf ihrem Grundstück eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge installieren wollen. Aus Mitteln des Förderprogramms progres.nrw zahlt das Land 50 Prozent der Kosten bis maximal 1.000 Euro für jeden privat genutzten Ladepunkt. Öffentlich zugängliche Ladepunkte werden sogar mit bis zu 5.000 Euro bezuschusst.

 

Die neue Förderung ist Teil des „Sofortprogramms Elektromobilität“, das die Landesregierung für Kommunen, Handwerker, Unternehmen und Privatpersonen aufgelegt hat. Gefördert werden Ladepunkte mit einer Ladeleistung zwischen elf und 22 Kilowatt sowie die Leistungselektronik, Verkabelungen, Parkplatzmarkierungen und -sensoren, Tiefbau und Fundament, die Ertüchtigung des bestehenden Hausanschlusses sowie die Montage und Inbetriebnahme. Voraussetzung, um die Fördergelder beantragen zu können, ist der Bezug von zertifiziertem Grünstrom. Eine Übergangsregelung gibt es für Kunden mit einem üblichen Stromtarif: Sie können bis Ende März 2018 die Errichtung ihres Ladepunktes mit 30 Prozent bezuschussen lassen.

 

Handwerker und Unternehmen sollten zunächst bis Ende Oktober die für sie bereitstehenden Mittel des Bundesprogramms Ladeinfrastruktur nutzen. Nach dem Auslaufen des bis 30. Oktober 2017 befristeten Bundesprogramms können man auf das Landesprogramm zugreifen.

 

Die MEGA berät Sie gerne zur Förderung. Ebenso bietet die MEGA die MEGA E-Ladebox für Privatleute an. Ergänzend hierzu können Sie für nur 1 Euro mehr im Monat zu jeder Zeit auf unseren Ökostrom Tarif MEGASTAR umsteigen und günstigen OK-POWER zertifizierten Ökostrom von MEGA beziehen.

 

 

Auszeichnung "Wirtschaft im Wandel"

 

Glasfaserausbau in Monheim geht weiter

 

Mega baut in zwei weiteren Gebieten Glasfasernetz aus

 

 

 

 

 

JOBBÖRSE

Stellenausschreibung Projektingenieur

 

Stellenausschreibung Teamleiter Erdgas

 

Stellenausschreibung Azubi IT 2019

 

 

VERANSTALTUNGEN

 

MEGA - Förderprogramm E-Bike

Darauf werden Sie abfahren!

Auf E-Bike umsteigen und vom MEGA - Förderprogramm profitieren.

 

Wenn Sie sich als Kunde der MEGA bei unserem Partnerhändler ein Elektro-Fahrrad zulegen überweisen wir Ihnen 50 Euro. In Ökostrom der MEGA investiert, entspricht das einer Energiemenge, die Sie auf einem E-Bike sage und schreibe bis zu 15.000 Kilometer weit bringt. Gerne können Sie sich vorher ein Bild über das Fahrverhalten eines E-Bikes machen. Es stehen für Kunden E-Bikes zu Testzwecken bei der MEGA zur Verfügung. Wer Interesse hat, der kann sich bei der MEGA als Testfahrer bewerben.

 

Die Politik forciert das Thema Elektromobilität. Ziel für 2020 ist der Betrieb von 1 Mio. Elektrofahrzeugen. Die MEGA hat erste Erfahrungen als Teilnehmer des Projektes E mobil NRW gesammelt. -

 

Immer beliebter werden in Deutschland Elektrofahrräder. In den Niederlanden sind ca. 2,5 Mio. Elektrofahrräder unterwegs. Der Wert in Deutschland liegt derzeit bei 500.000 Rädern, Tendenz steigend. Durch unser E-Bike Förderprogramm wollen wir einen Beitrag dazu leisten, Menschen auf innovative und ökologisch verantwortungsvolle Weise von A nach B zu bringen.

 

Was wird gefördert?

MEGA fördert im Rahmen der bereitgestellten Fördermittel den Kauf eines E-Bikes mit einem Zuschuss von 50 Euro. Das Förderprogramm läuft ab dem 1. Mai 2012. Pro Person wird 1 E-Bike gefördert. Maximal 2 E-Bikes pro Haushalt.

 

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

- Ausgefüllter Förderantrag.

- Antragsteller ist gleichzeitig Eigentümer des E-Bikes.

- Gefördert werden ausschließlich E-Bikes, die ab dem 1. Mai 2012 erworben werden.

- Gebrauchte Elektrofahrräder werden nicht gefördert.

- Gültiger Stromlieferungsvertrag + Zusatzvereinbarung MEGAstar

  (Vertragsbindung mindestens 12 Monate) .

 

Ansprechpartner: Thomas Lanko

Telefon: 02173 9520-342

E-Bike Förderprogramm

 

 

Mit dem Elektroauto Richtung Zukunft

MEGA ist Partner bei E-mobil nrw

Den lärmenden Autoverkehr in unseren Städten haben wir mittlerweile als notwendiges Übel akzeptiert. Doch es gibt heute bereits praxistaugliche Alternativen: Das Elektroauto entwickelt sich mehr und mehr zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz gegenüber den konventionellen Fahrzeugen. Es rollt leise, effizient und - mit regenerativer Energie, gewonnen aus Sonne oder Wind, betankt - schadstofffrei. Ein weiterer Pluspunkt, E-Mobile sind unschlagbar günstig im Betrieb. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 14 Kilowattstunden pro 100 Kilometer bezahlt man derzeit etwa 3 Euro für diese Strecke.

 

Die MEGA hat sich in der Modellregion Rhein-Ruhr mit anderen Partnern zum Teilprojekt „E-mobil nrw" zusammen geschlossen. Ziel ist es, eine verlässliche Infrastruktur für die Elektromobilität in der Region aufzubauen. Während zu Hause eine einfache Steckdose zum Aufladen genügt, müssen für Elektrofahrzeuge im öffentlichen Raum spezielle Ladestationen installiert werden.

 

Noch sind nur wenige Elektroautos auf unseren Straßen zu sehen. Experten rechnen jedoch mit einem raschen Anstieg der Zahlen von Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen in den kommenden Jahren. Die Bundesregierung, die unser gemeinsames Projekt aus Mitteln des Konjunkturpaketes II unterstützt, geht von 1 Millionen E-Fahrzeugen bis 2020 aus - davon sollen alleine 250.000 in NRW rollen. Ziel ist, die Region zu einem der fortschrittlichsten und umweltfreundlichsten Verkehrsgebiete in Nordrhein-Westfalen auszubauen.

 

thomas.lanko@mega-monheim.de

Störung Energieversorgung: 02173 952095
Störung Energieversorgung: 02173 952095